Hanna uit't Hollandse Entlinest

Zuchthündin Schweizer Sennenhund Verein für Deutschland e.V. Hanna ist nun im Ruhestand. Letzter Wurf im April 2017

Chica von der Königshardt

Zuchthündin im Schweizer Sennenhund Verein für Deutschland e.V.

Warum züchten wir unter den strengen Zuchtkriterien des SSV?

 

Viele Rassehunde sind für bestimmte Krankheitsrisiken anfällig, auch der Entlebucher.

Der SSV gewährleistet das die neuesten gesundheitlichen Erkenntnisse umgesetzt werden.

Es werden strenge Wurf-und Zuchtkontrollen durchgeführt.

 

Der SSV ist als einziger Zuchtbuch führender Verein für Entlebucher in Deutschland,

Mitglied im Verband für das Deutsche Hundewesen VDH und somit Mitglied der FCI/Belgien.

 

Die Ahnentafel eines Hundes ist nicht nur der Nachweis seiner Ahnen, sie dokumentiert auch die

Zugehörigkeit zu einem bestimmten Zuchtverein und deren Einhaltung und Kontrolle.

 

Die Ahnentafeln des SSV sind International anerkannt.

 

Der Nachweis über regelmäßig besuchte Züchterseminare ist für jeden Züchter und Deckrüdenbesitzer im SSV verpflichtend und Voraussetzung für den Zuchteinsatz.

 

Wir züchten mit viel Liebe und Verstand Entlebucher Sennenhunde. Unsere Welpen werden bei uns im Haus geboren. Unser Ziel ist es sie gut zu sozialisieren, damit sie sich als hervorragende Familien-Zucht oder auch Sporthunde entwickeln können.

 

Bis zur Abgabe der Welpen in der 9. Woche wurden alle Welpen nachweislich 4 x entwurmt. Mindestens 3 unterschiedliche Wumkuren wurden eingesetzt. Sie wurden dem Tierarzt zur Kontrolle vorgestellt auf Herzgeräusche abgehört, die Grundimmunisierung gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose u. Parvovirose (SHLP) durchgeführt und zur Kennzeichnung geschipt. Sie erhalten einen Heimtierausweis in dem der Tierarzt die Chipnummer und die Erstimpfungen protokolliert.

Eine Impfung gegen Tollwut ist frühestens ab der 12. Woche möglich.

Der SSV-Zuchtwart macht danach dann die Wurfabnahme. Hier werden die Welpen noch einmal begutachtet. Exterieur und Wesen sowie eventuelle sichtbare Mängel werden protokolliert und das Protokoll zur Kennzeichnung mit der Chipnummer der einzelnen Welpen versehen. 

Das MINDESTGEWICHT des Welpen bei Abgabe liegt bei 5,0 kg.

Eventuelle Mängel werden direkt in die Datenbank eingepflegt. Ebenso wird der Zustand der Mutterhündin protokolliert. Das Protokoll erhält die Zuchtleitung die dann die Ahnentafeln ausstellt.

Eine Kopie davon verbleibt beim Züchter.

 

Auch nach Abgabe der Welpen wünschen wir Kontakt mit den Käufern und stehen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Nachstehend einige Fotos der Zuchtstätte. Die Wurfbox steht im Wohnzimmer und hat einen hohen Welpenzaun mit 2 Türöffnungen. Der hohe Welpenzaun dient der Eingewöhnung an die anderen Hunde hier im Haushalt, wobei in den ersten Tagen/Wo dieses Zimmer für die anderen Hunde und fremde Besucher geschlossen ist. Die Mutterhündin fühlt sich so sehr wohl und geborgen und nimmt weiterhin am Familienleben teil. Ebenso die Welpen wenn sie größer werden und ihre Umwelt wahrnehmen. Wenn die Hündin nicht mehr in ihrem Nest bleiben möchte, kommt sie heraus, die Türchen werden geschlossen, so das niemand an ihre Welpen kann. 

Nach Eingewöhnung bleiben die Türchen offen.  Ab der 4. Woche geht es hinaus in den Garten. Hier steht den Welpen eine überdachte Terrasse als Spielplatz sowie ein weiter Welpenspielplatz auf der Wiese, den sie über eine Rampe alleine erreichen können, zur Verfügung. Tagsüber schlafen sie auch draußen und gegen abend sind sie dann wieder im Haus.

 

 

Gültig ab 01.01.2015

Neue Tollwut-Impfpflicht für Welpen

Bundesminister Schmidt hat zum 29. Dezember 2014 eine neue Tollwut-Impfpflicht für Welpen veranlasst, die nach Deutschland gebracht werden. Zum Zeitpunkt der Impfung müssen die Welpen mindestens zwölf Wochen alt sein, der Impfschutz wird 21 Tage nach dem Impftermin wirksam.

 

Dieses gilt auch für Welpen die von Deutschland aus in ein EU-Land verkauft werden.

Das heißt das der Welpe beim Verkauf von Deutschland in ein EU-Land dann 15 Wochen alt sein wird.

 

http://www.bmel.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/2014/338-SC-Tollwutimpfpflicht-Hundewelpen.html

 

 

Zwingerschutzurkunde des Schweizer Sennenhundvereins für Deutschland SSV
Zwingername.pdf
PDF-Dokument [330.3 KB]
Züchterzertifikat-Wolfgang.pdf
PDF-Dokument [355.3 KB]
Züchterzertifikat-Maria.pdf
PDF-Dokument [370.4 KB]
Züchter im VDH-2017.pdf
PDF-Dokument [331.5 KB]
----- hier ist mein Welpe -----
VDH_Guetesiegel.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Hier finden sie uns

Wolfgang u. Maria Maurmann
Hartmannstr. 30
46145 Oberhausen/Rheinland

Telefon: +49 (0) 208 676553

 

Mobil: 0172 2676363

wolfgang.maurmann@t-online.de

 

Mobil: 0173 815 5251

maria.maurmann@gmx.de

 

wir sind Züchter im

Verband für das Deutsche Hundewesen VDH

hier sind wir Mitglied